Willkommen an der blauen Mauer

Insgesamt bewirtschaften die Wengerter der Gemeinden, die sich der Weingärtnergenossenschaft Hohenneuffen-Teck e.G. angeschlossen haben, eine Rebfläche von etwa 28 ha und tragen somit entscheidend zum Erhalt der traditionsreichen Weinkultur am Albtrauf – von Mörike poetisch „Blaue Mauer“ genannt - bei.

Neben den Ortskeltern ist heute insbesondere die Neuffener Kelter das Zentrum des Geschehens. Während der Weinlese erfolgt hier die Traubenannahme. Die weißen Rebsorten sowie die Trauben für den Schillerwein, Blanc de Noir, Weißherbst und Rosé werden hier gleich vor Ort von uns schonend verarbeitet. Den bereits gepressten Traubenmost sowie bei den roten Rebsorten die Maische liefern wir nach Möglingen. Dort erfolgt der Ausbau unserer Weine unter ausgezeichneten Bedingungen und der ständigen Betreuung durch qualifizierte und erfahrene Kellermeister. In Abstimmung mit uns werden die Weißweine meist frühzeitig, also spritzig und jung abgefüllt. Den Rotweinen geben wir etwas mehr Zeit zum Reifen.

Der Verkauf unserer Weine erfolgt in unserem modernen Verkaufsraum, in dem wir Sie gerne begrüßen und beraten.

Im historischen Weinkeller haben Sie die Möglichkeit unsere Weine bei einer Weinprobe zu genießen. Gerne laden wir Sie zu unseren verschiedenen Veranstaltungen in unseren Weinkeller ein.