Willkommen an der blauen Mauer

Unsere Weinberge am Albtrauf, also am Fuße der Schwäbischen Alb, sind mit die höchstgelegenen in Württemberg. Mit unserem charakteristischen Klima und den Juraböden unterscheiden wir uns deutlich von den anderen Württemberger Weinlagen.

Die Burg Hohenneuffen ist ein bekanntes Ausflugsziel, an deren Fuß - im Täle - ein Großteil des Anbaugebiets liegt. Die Heimat des Tälesweins erstreckt sich von Kappishäusern, Kohlberg, Linsenhofen, Frickenhausen über Balzholz und Beuren bis Weilheim/Teck. In Neuffen am Kelterplatz 8 ist der Sitz der Genossenschaft.

Tradition und Qualität werden hier im Weinbau groß geschrieben, deshalb sind wir stolz auf unsere traditionellen Sorten – insbesondere den Silvaner als wichtigste und typische Rebe unserer Region. Insgesamt bewirtschaften die Wengerter der Weingärtnergenossenschaft eine Rebfläche von etwa 28 ha und tragen somit entscheidend zum Erhalt der traditionsreichen Weinkultur am Albtrauf - von Eduard Mörike poetisch "Blaue Mauer" gennant bei.

Die Weinberge werden von unseren Wengertern im Nebenerwerb gepflegt, bewirtschaftet und die Trauben per Hand gelesen, was sich in der hohen Qualität unserer Weine abzeichnet. Eine konsequente Ertragsreduzierung ist heute eine Selbstverständlichkeit. Zudem leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft am Albtrauf.

Genießen Sie unsere aromatisch-spritzigen Weine und überzeugen Sie sich vom besonderen Charakter der Weine vom Fuße der Schwäbischen Alb.

Herzlich Willkommen bei der Weingärtnergenossenschaft Hohenneuffen-Teck e.G. Wir freuen uns, dass Sie sich für uns und unsere feinen Weine interessieren.